PRO KLIMA

Startseite  | KAMPAGNE | Über uns
Freitag, 6. Dezember 2019

Bild: Logo der Deutschen Umwelthilfe

Die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) ist verantwortlich für die erfolgreiche Gesamtkoordination der LIFE+ Kampagne und ist Ansprechpartnerin für die Europäische Kommission.

Die DUH wurde 1975 gegründet und ist eine private, als gemeinnützig anerkannte NGO zum Schutz von Natur und Umwelt sowie Verbraucherschutz. Zu den Zielen und Aktivitäten der DUH gehört die Förderung einer nachhaltigen Entwicklung und eines Lebensstils der auf der sorgsamen Nutzung der natürlichen Ressourcen, dem Schutz der Umwelt und der sozialen Verantwortung beruht. Die DUH realisiert Kampagnen und Projekte insbesondere in den Bereichen „Energie und Klimaschutz“, „Verkehr und Luftreinhaltung“, „Naturschutz“ und „Kommunaler Umweltschutz“, „Abfall, Mehrweg & Recycling“, „Verbraucherschutz“ sowie „Umweltbildung“. Zu den Kernkompetenzen der DUH zählen die Koordination von Projekten und Kampagnen, Öffentlichkeitsarbeit und Verbraucherinformation sowie das Bereitstellen von Informationen für politische Entscheidungsträger.

Weitere Informationen: www.duh.de

Bild: Logo des Verkehrsclub Deutschland (VCD)

Der ökologische Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD) ist Projektpartner in der Kampagne und setzt sich als gemeinnützige Organisation für eine zukunftsfähige Verkehrspolitik ein. Das einfache Credo lautet: Wir machen uns stark für eine umwelt- und sozialverträgliche, sichere und gesunde Mobilität!

Zukunftsfähige Verkehrspolitik ist für den VCD nicht nur auf ein einziges Verkehrsmittel fixiert, sondern setzt auf eine intelligente Kombination und das sinnvolle Miteinander aller Arten von Mobilität. Dabei arbeitet der VCD auf zwei unterschiedlichen Ebenen: Zum einen berät er als Fach- und Lobbyverband Politik und Wirtschaft, initiiert innovative Projekte, setzt Themen auf die Agenda und begleitet Gesetzgebungsprozesse. Zum anderen vertritt der VCD als Mitglieder- und Verbraucherverband die Interessen aller umweltbewussten mobilen Menschen.

Weitere Informationen: www.vcd.org