PRO KLIMA

Startseite  | TIPPS | Nutzung
Mittwoch, 18. Oktober 2017
http://www.autoklimaanlage.info/de/was-kann-man-tun/nutzung.html

Tipps zum richtigen Umgang mit der Autoklimaanlage

© GTÜ

© GTÜ

Aus Umweltschutzgründen wäre es am besten, überhaupt keine Klimaanlage zu verwenden. Oft reicht ein geöffnetes Fenster zur Belüftung aus. Dennoch gehört die Klimaanlage inzwischen zur Standardausstattung neuer Autos. Sie bietet ein Plus an Fahrsicherheit, denn bei hohen Temperaturen kann die Konzentration spürbar nachlassen. Eine falsch eingestellte und schlecht gewartete Klimaanlage kann jedoch zu Erkältungen und Kreislaufproblemen führen.

Folgende Tipps helfen Ihnen mit einer Autoklimaanlage die Umwelt, ihre Gesundheit und ihren Geldbeutel zu schonen:

  • Vor Fahrbeginn im Sommer gut durchlüften
    So senkt sich die Temperatur des aufgeheizten Autos von selbst.
  • Fahrdauer abschätzen
    Um den Spritverbrauch nicht unnötig zu erhöhen, sollte die Klimaanlage bei Kurzstrecken ausgeschaltet bleiben.
  • Bewusst einschalten
    Häufig läuft die Klimaanlage unbemerkt mit. Daher besonders bei niedrigen Temperaturen die Kontrollleuchte beachten und gegebenfalls per Hand ausschalten
  • Nach Fahrbeginn Fenster geschlossen halten
    In den ersten Fahrminuten das Gebläse auf mittlere Stufe stellen und die Umluftfunktion anschalten. So kommt anfangs nicht ständig warme Frischluft von außen dazu.
  • Die Temperatur nicht zu kühl einstellen
    Der Unterschied zwischen Außenluft- und Innenraumtemperatur sollte  maximal sechs Grad betragen.
  • Gebläse richtig einstellen
    Nicht direkt auf den Körper zielen und Zugluft vermeiden, um Erkältungen zu verhindern.

Informieren Sie sich: Fragen Sie beim Autokauf nach dem verwendeten Kältemittel und nach der Klimaanlagentechnik bzw. dem zu erwartenden Kraftstoffmehrverbrauch. Die Klimaanlage ist das verbrauchsintensivste Nebenaggregat im Auto. Je nach Anlagentechnik kann der Mehrverbrauch bis zu 2 Liter pro 100 Kilometer betragen.