PRO KLIMA

Startseite  | KÄLTEMITTEL | Natürliche Kältemittel
Donnerstag, 19. April 2018

Vorteile natürlicher Kältemittel

© S. Koriath (Pixelio.de)

© S. Koriath (Pixelio.de)

Aufgrund der EU-Vorgaben ist die Automobilindustrie gezwungen, Alternativen für das bisherige klimaschädliche Kältemittel R134a einzusetzen. Folgende Kältemittel stehen hierbei zur Diskussion: das natürliche Kältemittel CO2 und Chemikalien wie z.B. 1234yf.

Im Automobilbereich stellt das natürliche Kältemittel CO2 (Kohlendioxid) eine umweltfreundliche Alternative dar. Alle natürlichen Kältemittel kommen auch ohne menschliches Einwirken in den Stoffkreisläufen der Natur vor - deshalb "natürlich". Wirtschaftlich am bedeutendsten und seit langem erfolgreich im Praxiseinsatz sind die natürlichen Kältemittel Ammoniak und Kohlendioxid sowie Propan, Propen oder Isobutan. Auf Grund ihrer ökologischen Nachhaltigkeit empfehlen sich diese Anlagen als zukunftsfähige Kältetechnik. Natürliche Kältemittel sind unter Klimaaspekten konkurrenzlos. Auch unter wirtschaftlichen Aspekten rechnet sich der Einsatz  natürlicher Kältemittel. Die Kältemittel sind sehr preisgünstig, was sich bei der Erstbefüllung einer Anlage, aber auch unter dem Aspekt von Leckageverlusten positiv auf die laufenden Kosten auswirkt. Darüber hinaus sind natürliche Kältemittel hocheffizient und der Energiebedarf einer Anlage entsprechend gering. Hinzu kommt, dass ihre Entsorgung kostengünstig ist.

Die CO2-Technik ist bereits bis zur Serienreife entwickelt. Das Umweltbundesamt hat seit über einem Jahr einen VW-Touran mit einer CO2-Klimaanlage im Dauereinsatz. In Bussen und stationären Anwendungen wird die Technik ebenfalls verwendet: So betreibt die BVG als weltweit erste Verkehrsgesellschaft seit September 2010 mehrere CO2-klimatisierte Linienbusse im normalen Linienverkehr.

Weitere Vorteile des Kältemittels CO2:

  • Umweltschutz: Mit einem GWP von eins ist CO2 klimaschonender als chemische Alternativen und lässt sich am Ende des Autolebens relativ einfach entsorgen
  • Zukunftsfähigkeit: CO2 eignet sich bestens für den Einsatz in Elektrofahrzeugen und kann gleichzeitig als Wärmepumpe eingesetzt werden.
  • Sicherheit: Bei einem Unfall besteht keine zusätzliche Gefahr durch das Kältemittel